Donnerstag, 28. Februar 2013

Zurück zur DM

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/02/28/zurueck-zur-d-mark-euro-gegner-gruenden-partei-zur-bundestags-wahl/

Europa enteignet erstmals die Gläubiger einer Bank

http://www.welt.de/finanzen/article113939408/Europa-enteignet-erstmals-die-Glaeubiger-einer-Bank.html

Disorganized?

http://www.momeomagazine.com/disorganized-get-it-together-because-even-if-they-do-forgive-you-they-do-judge-you/

Job-raising

http://www.crowdrise.com/jobraising

Burn-Out

http://www.amazon.de/gp/product/B00BKYRKP8/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B00BKYRKP8&linkCode=as2&tag=wwwwebdesig0b-21

Jung und arbeitslos

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/sendung/wdr/italien-wahl-100.html

Armutskonferenz will Zensur

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/02/469615/arbeitslos-und-alleinerziehend-armutskonferenz-will-zensur/

opportunity-working

http://www.huffingtonpost.com/news/opportunity-working/

Batterie kann sich auf die dreifache Größe ausdehnen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50463/

Bund gibt 10 Milliarden Euro für unnötige Straßen aus

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50475/

Montag, 25. Februar 2013

Freihandel zwischen Europa und USA

Den folgenden Beitrag sehe ich eher kritisch, weil die Erfahrungen der letzten Jahre desaströs waren. Sehr geehrte Damen und Herren, es ist doch eine Tatsache, dass Helmut Kohl unbedingt die vier großen Freiheiten haben wollte: Freier Kapitalverkehr, freier Güter- und Dienstleistungsverkehr sowie freien Personenverkehr. Die wirtschaftspolitische Folge ist aber gewesen, dass es einen weltweiten Zusammenbruch der Finanzmärkte gegeben hat, mit enormen Schäden für viele Anleger und Volkswirtschaften. Europa versinkt zudem mittlerweile in Arbeitslosigkeit. Die europäischen Staaten haben einen nie dagewesenen Verschuldungsgrad erreicht und in Deutschland hat man auch das Tafelsilber verkauft, da ist in den letzten Jahren zusätzlich eine Menge Vermögen verschwunden. Bitte sehen Sie sich doch nur einmal den Zustand unserer Straßen an und den finanzpolitischen Zustand unserer Städte und Gemeinden. Ich glaube, die Politiker halten die Bürger für doof und ohne wirtschaftspolitische Steuerungselemente kann man auch keine wirtschaftspolitischen Ziele erreichen. Das ist ein Fakt. Ohne Lenkrad kann ein Autofahrer auch keine Ziele erreichen.

Mein Vorschlag: Bitte im eigenen Land und in den Städten und Gemeinden die Hausaufgaben erledigen. Mehr investieren und mehr unternehmerische Kräfte freisetzen. 5 Millionen Menschen, die immer noch Leistungen vom Staat erhalten und über 7 Millionen Minijobber sind wirklich eine große Herausforderung. Einzelne Städte haben teilweise 30000 oder 40000 Arbeitslose. Wollen die Bürgermeister dieses Problem einfach aussitzen?!

http://blog.insm.de/6489-willkommener-treibstoff-was-freihandel-mit-den-usa-bringen-wurde/

Italien: EU Kritiker vor Parlamentswahl im Aufwind

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50378/

Spanier sind wütend auf ihre Regierung

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50392/

Deutsche Kommunen müssen sparen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50372/

Samstag, 23. Februar 2013

Lotto-Millionen-Gewinner will Job aufgeben, damit Kollege nicht arbeitslos wird

http://www.shortnews.de/id/1011316/lotto-millionen-gewinner-will-job-aufgeben-damit-kollege-nicht-arbeitslos-wird

4 steps to conquer your inner critic

Your mind at work

http://www.huffingtonpost.com/2013/02/20/mindfulness-practices-at-work-infographic_n_2699167.html?utm_hp_ref=gps-for-the-soul&ir=GPS%20for%20the%20Soul&ncid=edlinkusaolp00000008

A few minutes to refocus

http://www.ft.com/intl/cms/s/0/79150774-7a9c-11e2-9c88-00144feabdc0.html#axzz2LePwyMEu

Heuschrecken-Blick soll Verkehrssicherheit erhöhen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50343/

Ende des Datenschutzes im Internet

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50360/

Eurozone verharrt in der Rezession

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50349/

Donnerstag, 21. Februar 2013

Enger Draht zwischen Regierung und Bankern

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/goldman-sachs-liegt-vorne-enger-draht-zwischen-regierung-und-bankern-12087885.html

Für den Oscar nominiert aber arbeitslos

http://www.n-tv.de/leute/Anne-Hathaway-ist-arbeitslos-article10160306.html

20 Great Ideas from Cities that could change the Country

http://www.huffingtonpost.com/arianna-huffington/mayors-challenge-20-great-ideas_b_2724235.html

Hebammen sind unersetzlich

http://blog.campact.de/2013/02/ruckblick-hebammen-sind-unersetzlich/

EU-Film kostet Steuerzahler 700000 Euro

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50319/

Energiepreise und Lebensmittelpreise steigen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50313/

Dienstag, 19. Februar 2013

Massenproteste in Spanien gegen Zwangsräumungen

http://www.redglobe.de/europa/spanien/5789-hunderttausende-demonstrieren-gegen-zwangsraeumungen

Innovationswille der Unternehmen ungebrochen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50266/

Volksabstimmung: Schweizer wollen über Managergehälter abstimmen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50280/

Schwache US-Mitarbeiter der Telekom müssen eine Narrenkappe tragen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50280/

Energiewende: Preis für Heizöl auf Rekordhöhe

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50275/

Irland Rettung durch die EZB (Europäische Zentralbank) war Vertragsbruch

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50253/

Samstag, 16. Februar 2013

G20 Staaten wollen Währungskrieg verhindern

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/finanzminister-g-20-staaten-wollen-waehrungskrieg-verhindern-a-883835.html#ref=rss?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

Obama fordert Mindestlohn von 9 $

In einer seiner letzten Reden hat Herr Obama einen Mindestlohn in Höhe von 9$ gefordert, das sind umgerechnet 6,74€. Wie hoch ist der Mindestlohn in den USA eigentlich momentan? Würde ein Mindestlohn von 8,50 € umgesetzt, wie es deutsche Gewerkschaften fordern, dann müßte der Mindestlohn in den USA 11,35 $ betragen.

Berücksichtigt man zudem, dass immer mehr unternehmerische Risiken auf den Arbeitnehmer umgewälzt werden, dann wäre es richtig, den Arbeitnehmer auch prozentual am Unternehmerlohn zu beteiligen. Das bedeutet, die Löhne sind insgesamt viel zu niedrig und müssen angehoben werden. So kann auch die Kaufkraft im Inland angehoben werden.

Es ist eine Lüge, wenn Du denkst Du bist nichts wert

https://www.facebook.com/photo.php?v=487997091260066&set=vb.495813060434545&type=2&theater

Zwangsräumungen in Spanien

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/gesetzesinitiative-spanien-will-besseren-schutz-vor-zwangsraeumungen-12071391.html

Renten Kürzung in Frankreich?

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50213/

Schweizer Regierung zwingt Banken zu Risikoabbau

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50208/

Elf Länder wollen Finanztransaktions-Steuer einführen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50205/

Donnerstag, 14. Februar 2013

Obama fordert Freihandelszone zwischen Europa und den USA

Sehr geehrte Damen und Herren, ich empfinde es immer als etwas seltsam, wenn Nichtökonomen Vorschläge zum Funktionieren der Wirtschaft machen. In der Regel sind das alles nur Schlagworte, 
die beim Zuschauer den Eindruck erwecken sollen, dass jetzt etwas gemacht wird. Es sind lediglich Marketingmaßnahmen, um beim Wähler gut anzukommen. So hat Herr Zwickel, ein Gewerkschaftsführer,
bereits Ende 1995 ein Bündnis für Arbeit gefordert, aber was ist daraus geworden? Nichts.

Sehr geehrter Herr Obama, wir in Europa, haben es schon hautnah miterlebt, was es bedeutet, große Freiheiten einzuführen. Wir haben das schon gemacht. Wir haben einen freien Kapitalverkehr, einen freien 
Güter- und Dienstleistungsverkehr und einen freien Personenverkehr eingeführt. 

Welche Ergebnisse haben wir damit erzielt? Wir haben in Europa mittlerweile ca. 25 Millionen arbeitslose Menschen. Spanien und Griechenland sind besonders hart von Arbeitslosigkeit betroffen. Wir haben in Europa mittlerweile allerhöchste Verschuldungswerte. Allein in Deutschland liegt die Staatsverschuldung über 
2 Billionen Euro. Vor 15 Jahren standen wir noch viel besser da. Das Krisengerede in Europa hört nicht auf und auf unseren Kapitalmärkten werden Wettgeschäfte getätigt, wie das in der Regel nur kleine Ganoven tun.
Ich selbst habe es schon miterlebt, als der Telekommunikationsmarkt dereguliert wurde, dass ein amerikanisches Unternehmen in Deutschland mit einem Multilevelmarketingsystem unterwegs war und sehr viele Vertriebsmitarbeiter angeworben hat, die wirklich gute Arbeit geleistet haben. Aber ich kenne heute keinen Mitarbeiter mehr, der noch bei dieser Firma ist. So etwas nenne ich Abzocke. Wo ist eigentlich Ron Sommer heute, der damalige Chef der deutschen Telekom?

Jetzt wollen Sie noch mehr Handelsfreiheit, das kann ich nicht fassen. Die Menschen in unseren Ländern haben in den vergangenen Jahren alles gegeben. Sie haben immer wieder verzichtet. Immer wieder mußte der Gürtel noch enger geschnallt werden. Selbst in Deutschland haben wir noch über 5 Millionen Menschen, die Empfänger von Arbeitslosengeld sind, und 7,4 Millionen Menschen, die Minijobs machen.

Jetzt erlaube ich mir, Ihnen einen Vorschlag zu machen. Die USA benötigt ein Stabilitätsgesetz und wir als Deutsche müssen uns unser Stabilitätsgesetz auch wieder zurückholen. Die Ziele des Stabilitätsgesetzes sind:
Vollbeschäftigung, ein angemessenes und stetiges Wachstum, Preisniveaustabilität und Ausgleich zwischen Im- und Export. Nicht Washington ist für mehr Beschäftigung zuständig, sondern die Menschen vor Ort.

Vielleicht verschwinden dann in den USA auch die Suppenküchen und die Reichen merken, dass Sie mit ihrem Eigentum auch Verantwortung tragen. Niemand benötigt 5 Badezimmer und 10 Schlafzimmer. Egoismus bringt keine guten Ergebnisse für alle.

Ich kann Sie nur bitten, über Ihren Vorschlag noch einmal nachzudenken.



Unternehmen beschaffen sich Geld am Anleihenmarkt

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50161/

Bundesregierung will Fracking genehmigen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50168/

Leuchtkraft von Silizium Kristallen wird für LEDs nutzbar

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50156/

Dienstag, 12. Februar 2013

Psychische Gesundheitsschäden bei Erwerbslosen

http://haelfte.ch/index.php/newsletter-reader/items/Psychische_Gesundheitssch%C3%A4den.html

Gründerplus- Das Plus für Gründer

http://www.blog.gruenderplus.de/news/aktuelles/item/gsaustausch-und-ambitionen-im-silicon-valley-roesler-will-gruendungfstaerkste-it-szene-der-welt

Trendmonitor

https://shop.cio.de/portal

More Jobs in the USA

http://www.huffingtonpost.com/arianna-huffington/obama-state-of-the-union-2013_b_2662071.html

10 ways to reduce stress at work

http://jamesclear.com/working-hard

30 Stunden Woche bei vollem Lohnausgleich

http://www.blu-news.org/2013/02/11/das-kollektive-nichtstun/

Die CSU will die Eigenheimzulage wieder einführen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50136/

Right 2 water

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50126/

Montag, 11. Februar 2013

4 von 10 Ärzten in Griechenland sind arbeitslos

http://www.griechenland-blog.gr/2013/4-von-10-aerzten-in-griechenland-sind-arbeitslos/11205/

Grundlagenwissen zur EU

http://kritische-massen.over-blog.de/article-grundlagenwissen-zur-eu-115195884.html

Verschwendung bei EU Budget geht weiter

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50116/

Trotz Bailout: Griechische Politiker verschwendeten Steuergelder

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50114/

Schuldenkrise: Deutscher Mittelstand stark verunsichert

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50112/

Arm und reich

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/armut-und-reichtum/armut-und-reichtum-die-unterschicht-verfestigt-sich-12053530.html

Samstag, 9. Februar 2013

Henryk Broder gegen Multikulti

http://www.youtube.com/watch?v=o-WsET72Fhg

Job raising challenge

http://www.crowdrise.com/jobraising

Der Fall der Kassiererin Emely

http://taz.de/Kassiererin-Emmely/!110629/

Küchensklaven- Die dunkle Seite des Tellers

http://kritische-massen.over-blog.de/article-aus-dem-alltag-der-sozialpartnerschaft-115169924.html

Deutschland: Exporte im Dezember gesunken

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50080/

Thyssen-Krupp streicht über 2000 Arbeitsplätze

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50082/

Mittwoch, 6. Februar 2013

The 7 day happiness challenge

https://mail.google.com/mail/?tab=jm#inbox/13caba384125fb40

Building Self-Confidence

http://ann-tran.com/2012/05/building-self-confidence/

Arbeitslos oder nach Oberbayern

http://www.np-coburg.de/regional/franken/frankenbayern/Arbeitslos-oder-nach-Oberbayern;art83462,2338711

10 simple product ideas that made billions

http://www.forbes.com/sites/alanhall/2013/01/29/10-simple-product-ideas-that-made-billions-infographic/

Oliver Welke zur geplanten EU Wasserprivatisierung

http://www.youtube.com/watch?v=YECzSCJAOAo

Italiens Unternehmen mit großen Auftragseinbußen

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50002/

EU startet PR Aktion (unglaublich)

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/50003/

Samstag, 2. Februar 2013

Zehn Zauberformeln für Mitarbeiterzufriedenheit

http://www.wiwo.de/erfolg/management/fuehrung-zehn-zauberformeln-fuer-mitarbeiterzufriedenheit/7518810.html#image

Ein falsches Foto kann den Job kosten

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/buero-special/arbeitsrecht-ein-falsches-foto-kann-den-job-kosten/7723126.html

26 Millionen Menschen in Europa haben keinen Job

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/rekordhoch-26-millionen-menschen-in-europa-sind-arbeitslos-a-880939.html

Unemployment rate in the USA

http://www.policymic.com/articles/24667/millennial-unemployment-jumps-by-a-staggering-2-a-sign-that-the-u-s-economy-as-a-whole-is-sputtering

In Gambia gibt es die vier Tage Woche


http://www.bbc.co.uk/news/magazine-21242782

Gute Übersicht dualer Ausbildungen weltweit


http://ftp.iza.org/dp7110.pdf

Andy Warhols unemployment rate

http://www.christies.com/lotfinder/drawings-watercolors/andy-warhol-us-unemployment-rate-5651609-details.aspx

Arbeitslosenquote stieg im Januar um 69%

http://derstandard.at/1358305331618/Arbeitslosigkeit-stieg-im-Jaenner-um-69-Prozent

Betriebsrat unerwünscht

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_3/panoramadrei481.html

E.ON Mitarbeiter kündigen Streik an

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/02/49908/